Lieb & Leid - Lied & Leib

Claudio Monteverdis berührender Klagegesang "Sestina" wird zwei Werken von Schweizer Komponisten gegenüber gestellt. Die Strenge und Schlichtheit der Renaissancemusik, die aber nicht an Dramatik entbehrt, tritt der beschwingten, an Brahms' Liebesliederwalzer gemahnenden Musik von Hans Huber gegenüber: Klavier vierhändig und verschiedene Stimmkombinationen besingen den schäumenden Überschwang der Liebe. Eduard Stämpfli, ein emigrierter Schweizer Komponist des 20. Jahrhunderts, bringt die grosse Traurigkeit, die Paul Eluards Gedichten über die Liebe in Kriegszeiten innewohnt, in grosser Dichte und intensiven Gefühlen in seinen a cappella-Sätzen zum Klingen. Nicht nur Zeiträume, auch Klangräume werden ausgelotet mit den drei sehr unterschiedlichen musikalischen Werken und ihrem je sehr eigenen, charakteristischen Klang.

Das Programm im Detail

Claudio Monteverdi 1587-1643

Sestina: Lagrimae d'amante al sepolcro dell' amata (a cappella)

6. Madrigalbuch 1614

Eduard Stämpfli 1908-2002

Les sept poèmes d'amour en guerre, Nr. 1-5 (a cappella)

Texte: Paul Eluard

Hans Huber 1852-1921

Vom Luzernersee, Ländler op.47 für Klavier zu vier Händen

Hans Huber 1852-1921

Lenz- und Liebeslieder op.72 (mit Klavier zu vier Händen)

Für das aktuelle Programm wird das Sextett von den zwei Pianistinnen Barbara Mattenberger-Schmied und Marlene Bättig begleitet. Beide sind in Luzern wohnhaft und seit vielen Jahren sowohl als Konzertpianistinnen als auch als Klavierpädagoginnen tätig.

Konzertdaten und -orte

So. 26.8.2012, 18.30 Uhr

Bildungshaus Matutina, Herteinstein

Fr. 31.8.2012, 19.30 Uhr

Aula Kantonsschule Reussbühl

Fr. 19.10.2012, 20.00 Uhr

Reformierte Kirche Willisau

Fr. 8.3.2013, 20.00 Uhr

Reformierte Kirche Widen (AG)

So. 23.6.2013, 18 Uhr

Reformierte Kirche Paulus

Zürich

Lageplan

So, 15.6.2014, 19.30 Uhr

Kirche St. Franziskus

Zürich Wollishofen

Lageplan

Nächste Konzerte

Die Konzertreihe "Lieb und Leid und Lied und Leib" ist beendet. Zur Zeit sind wir daran, ein neues Programm zusammen zu stellen und einzustudieren. Wir werden auf unserer Website informieren, wenn alles spruchreif ist.

 

Danke für Ihren Besuch und bis bald!